12009 HMS Erebus


innerhalb 1-3 bei Lagerbestand Tagen lieferbar

192,00

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



 

Historie

Die HMS Erebus war ein Schiff der Royal Navy, das mit der HMS Terror an der Erebus- und Terror-Expedition von James Clark Ross in der Antarktis und anderen Expeditionen in der Arktis teilnahm. Diese beiden Schiffe waren am Bug verstärkt, um dem Packeis zu widerstehen, und sie hatten eine Dampfmaschine.

Die Antarktisexpedition zwischen 1839 und 1843 war ein Erfolg.

Um 1845 wurden die Erebus und die Terror beauftragt, die letzten unbefahrenen Abschnitte der Nordwestpassage in der kanadischen Arktis zu durchqueren und magnetische Daten aufzuzeichnen, um ein besseres Verständnis der Navigation erreichen zu könnte. Die Expedition endete mit einer Katastrophe, nachdem beide Schiffe und ihre Besatzungen, insgesamt 129 Offiziere und Männer, in der Victoriastraße in der Nähe von King William Island im heutigen kanadischen Territorium Nunavut eingefroren waren. Nachdem Erebus und Terror mehr als ein Jahr lang eingefroren waren, wurden sie im April 1848 aufgegeben, zu diesem Zeitpunkt waren Franklin und fast zwei Dutzend andere gestorben.

Am 4. März 2015 wurde bekannt gegeben, dass eine Expedition von Parks Canada, einer kanadischen Regierungsinstitution, das Wrack eines von Franklins Expeditionsschiffen gefunden hatte, das sich als HMS Erebus herausstellte.
Das Wrack ist als nationale historische Stätte Kanadas bestimmt, wobei der genaue Standort geheim ist. Das ursprüngliche Ziel war es, solche Schiffe zu finden und damit Kanadas Souveränitätsansprüche über weite Teile des arktischen Archipels zu stärken.

Am 32. Oktober 2017 kündigte der britische Verteidigungsminister Michael Fallon an, dass seine Regierung die HMS Erebus und die HMS Terror an Kanada übergeben wird und nur einige Relikte und Gold behalten werde.

 

Bausatz

Die spanische Firma OcCre setzt modernste Verfahren ein, um alle Bauteile, die eine perfekte Passgenauigkeit erfordern, mit höchster Präzision zu fertigen. Das Ergebnis sind originalgetreue Modelle mit den unterschiedlichsten Materialien, wie verschiedene Holzsorten, Metalle, Baumwolle etc. Damit das Zusammenbauen einfach und problemlos vonstatten geht, werden die Einzelteile der Bausätze in Kästen sortiert verpackt, so dass alle Teile geordnet bleiben und keine Teile verloren gehen. Der Bausatz HMS Erebus ist Teil der Antarctic Exploration Model Collection  hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad.

Mehr als 2350 verschiedene Teile.
Aluminiumbleche für die Vorderseite des Rumpfes.

 

* Traditionelle Spantbauweise mit Doppelbeplankung
* Gelaserte Kiel- und Spantenteile
* Edelhölzer Mahagony, amerik. Walnuss und feines Lindenholz.
* Beschlagteile sind in praktischer Klarsichtbox mit separaten   Abteilungen untergebracht
* Hochwertige Beschläge aus Metalldruckguss oder aus echt  gedrehtem Messing
* Aluminiumbleche für die Vorderseite des Rumpfes
* Mehr als 2350 verschiedene Teile
* Pläne mit verschiedenen Ansichtendes Modells im Maßstab 1: 1
* Fertiggenähter Segelsatz
* Umfassende Anleitung mit Dutzenden von Bildern, Skizzen und Schritt für Schritt Montageanleitung

 

 

 

12009-1

12009-2

12009-3

 

Weitere Produktinformationen

Maßstab 1:75
Länge 684 mm
Breite 195 mm
Höhe 504 mm

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

3006 Plankenbieger
23,00 *
2004 Kapitänsschlup
20,00 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Bausätze von Fremdherstellern, Occre, Neuheiten, Categories